Gestaltung einer Betonwand

Prozess- und Umsetzungsmoderation für Kinder- und Jugendbeteiligung / Entwurfs- und Ausführungsworkshop
Künstler: Rainer Warzecha
Auftraggeber: Bezirksamt Spandau

 

Eine 2 m hohe und 12 m breite Betonwand auf einem Jugendspielplatz wird mit der 7. Jahrgangsstufe einer benachbarten Oberschule in Zusammenarbeit mit einem Künstler gestaltet. Das Projekt dient der Förderung der Identifikation der Jugendlichen mit dem Standort, der Herstellung eines ‚präventiven‘ Graffitischutzes und der Qualifizierung des Bauprojektes durch Mitgestaltung und Berücksichtigung der Interessen der zukünftigen Nutzer.


In einem zweistufigen Entwurfs- und Ausführungsworkshop erarbeiten die Jugendlichen thematische Entwürfe zur Wandgestaltung. Sie lernen unterschiedliche Methoden zur Entwurfsdarstellung und spezifische Techniken kennen. Ein aus allen Ideen gemeinsam resultierender Entwurf wird von den Jugendlichen auf der Wand umgesetzt.