Hausgarten Berlin-Westend

Neuanlage eines Hausgartens
Leistungsphasen 1-8
Bauherr: privat

 

Die Gestaltung des Einfamilienhausgartens in Berlin-Charlottenburg ordnet sich der klaren Architektursprache des Wohnhauses unter. Die Straßenfront des Gebäudes mit einer weitgehend fensterlosen Klinkerfassade schottet den Garten von der Straße ab. Ein Betonsteg führt über einen mit Kirschlorbeer bepflanzten Graben in das Gebäude. Zum Garten öffnet sich das Wohnhaus mit einer durchgehenden Fensterfront. Die Linearität des Gebäudes setzt sich in der Anlage der streifenartigen Staudenbeete fort. Großformatige Betonplatten führen in den mit altem Baumbestand beschatteten Gartenbereich.